top of page

Triengen beendet Siegesserie mit einem Penalty

Die erste Niederlage dieser Saison, zuhause, gegen Triengen.

Ein Teil unserer Spieler haben vor dem Übertritt zum FC Schenkon ebenfalls in Triengen gespielt. Du kannst dir sicherlich vorstellen, wie gross die Freude war, als wir Triengen mit 1:5 in der Vorrunde besiegt haben. Umso grösser ist die Freude von Triengen, dass sie in den letzten Spielminuten einen Penalty verwandelt haben, verursacht wegen eines Fouls. Der Penalty war korrekt, generell war die Leistung des Schiedsrichters gut.


Es gibt kein Team auf der Welt, welches noch nie verloren hat. Die Siegesserie dauert schon so lange an, unsere Jungs haben einen Dämpfer gebraucht. Ein guter Reset, um wieder auf den Boden der Tatsachen geholt zu werden und eine gute Erinnerung, dass für jeden Sieg zuerst 90 Minuten geliefert werden muss.


Wir sind gespannt, wie das Team die Niederlage verarbeitet, wie sie sich gegenseitig wieder aufbauen und als Team gewinnen und auch verlieren können.


Ich möchte gar nicht auf das Spiel eingehen. Triengen hat keine besondere Partie geliefert. Es hatte keine unzähligen 99% Chancen. Unsere Pässe kamen nicht an, der sonst so harmonischen Spielverlauf hat komplett gefehlt.


Wir danken all den lieben Fans, Schenkon als auch Triengen für den Besuch in unserem schönen Dorf. Besonderer Dank gilt dem Wirtepaar, Andrea und Manu, vielen Dank für die kulinarische Betreuung und Durstlöscher.


Was nehmen wir Positives mit?

Wenn wir in Eich siegen und beim übernächsten Heimspiel ebenfalls drei Punkte sichern, feiern wir den Aufstieg frühzeitig zuhause.

Moment mal... war das von Anfang an so geplant von Paulo?


BEARS, wir sind stolz auf euch! Wiiter gods!

187 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

EINZUG Cupfinal

댓글


bottom of page