top of page

D-Junioren verlieren im Cup 1/4-Final

So viele Tränen! So viele Emotionen! Leider hat es nicht gereicht.

Die D-Junioren haben heute in Stans auf dem Kunstrasen im Eichli mit 1:2 verloren.


Rund 50 Zuschauer haben den Weg zum Kunstrasen gefunden. Man darf sagen, dass es eine wunderschöne Gegend ist, eine grosszügige Sportanlage, ein gut ausgestattetes Clubhaus, und bei den Stanser Fans gab es Glocken und viel Freude während des ganzen Spiels. Ein grosses Kompliment an diesen tollen Verein!

Natürlich haben auch unsere Ultras nicht gefehlt! Sie waren dabei, und auch die ganz Kleinen (F-Junioren) haben mit Schals und Fahnen die Jungs angefeuert.


Für einen jungen Verein wie den FC Schenkon, der zu seinem Glück viele schöne Siegermomente erleben durfte, sind solche Niederlagen eine Prüfung. Eine Prüfung, um herauszufinden, ob die Jungs ein echtes Team bilden oder ob es nur die Siege waren, die sie zusammengebracht haben. Wir hoffen, dass es das erste ist.


Um die Worte von Paskal (Trainer) nach dem Spiel wiederzugeben, die inspirierend und aufbauend waren:

"Ihr habt es ins Viertelfinale geschafft. Ihr dürft euch zu den besten 8 Teams der Innerschweiz zählen. Ich bin stolz auf euch. Was wir nicht sein sollten, ist schlechte Verlierer. Wir geben dem Gastgeber die Hand, gratulieren zum Sieg und akzeptieren die Niederlage. Niemand anderes ist schuld daran, dass wir Tore kassiert haben oder unsere Chancen nicht verwertet haben."

Ich hoffe, dass wir als Verein diese Situationen nutzen können, um zu zeigen, dass uns der Fussball verbindet und nicht die Zahlen auf einer Anzeigetafel!


Wir Zuschauer bleiben euch natürlich treu und stehen am Samstag wieder an der Seitenlinie und wissen alles besser.

Damit dürft ihr fest rechnen. :))




157 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page